Die Nachrichten
Die Nachrichten

FußballBrasilien: Oberstes Gericht erlaubt Copa América

Das Logo der Copa América, die ursprünglich schon 2020 ausgetragen werden sollte - in Argentinien und Kolumbien. (AFP/Juan BARRETO )
Die Copa América sollte ursprünglich in Kolumbien und Argentinien ausgetragen werden. Nach deren Rücktritt findet das Tunier nun in Brasilien statt. (AFP/Juan BARRETO )

Die Copa América in Brasilien darf trotz Coronapandemie stattfinden. Das entschied der Oberste Gerichtshof in Brasília.

Für die einzelnen Austragungsorte können nun noch die jeweiligen Gemeinden und Bundesstaaten die Spiele untersagen. Davon gehen Beobachter allerdings nicht aus. Brasiliens Präsident Bolsonaro befürwortet die Durchführung des Fußballtuniers. Gegen die Veranstaltung hatten die Brasilianische Sozialistische Partei und eine Metallarbeiter-Gewerkschaft geklagt. Sie befürchten eine weitere Ausbreitung des Coronavirus im Land.

Die Copa América beginnt am Sonntag (13.06.2021) mit dem Spiel Brasilien gegen Venezuela und wird vor leeren Rängen ausgetragen.

Diese Nachricht wurde am 11.06.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.