Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Fußball-BundesligaBremen rettet sich in Relegation - Düsseldorf steigt ab

Die Spieler umarmen sich vor leeren Rängen. (Carmen Jaspersen/dpa)
Werders Yuya Osako (r.) jubelt mit Milot Rashica und Marco Friedl (l.) über sein Tor zum Zwischenstand 5:0. (Carmen Jaspersen/dpa)

Der 34. und letzte Bundesliga-Spieltag brachte noch einmal Spannung: Werder Bremen hat sich mit einem 6:1-Sieg gegen den 1. FC Köln in die Relegation gerettet. Zweiter direkter Absteiger ist Fortuna Düsseldorf. Die Mannschaft verlor bei Union Berlin mit 0:3. Mönchengladbach sicherte sich die Teilnahme an der Champions-League.

Gegner der Bremer in der Relegation ist entweder der 1. FC Heidenheim oder der Hamburger SV - das entscheidet sich am letzten Zweitliga-Spieltag. Als erster Bundesliga-Abstieger stand zuvor bereits der SC Paderborn fest.

Die übrigen Ergebnisse des 34. Bundesliga-Spieltags:

Freiburg - Schalke: 4:0
Leverkusen - Mainz: 1:0
Mönchengladbach - Hertha BSC: 2:1
Dortmund - Hoffenheim: 0:4
Wolfsburg - München 0:4
Augsburg - Leipzig: 1:2 und
Frankfurt - Paderborn: 3:2.

Als weitere Teilnehmer in der Champions League stehen neben Gladbach der Deutsche Meister Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig fest. Bayer Leverkusen, die TSG Hoffenheim und der VfL Wolfsburg spielen in der kommenden Saison in der Europa League.