Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Fußball-BundesligaHitzlsperger neuer Sportvorstand beim VfB Stuttgart

Ex-Fußball-Profi Thomas Hitzlsperger lacht. (imago sportfotodienst)
Thomas Hitzlsperger wird DFB-Botschafter für Vielfalt (imago sportfotodienst)

Der Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat sich von Sportvorstand Michael Reschke getrennt.

Das teilte der Verein mit, der derzeit auf einem Relegationsplatz steht. Reschke war im Sommer 2017 nach Stuttgart gekommen. Er stand zuletzt wegen Entscheidungen über Trainer und Spielertransfers in der Kritik. "Der Aufsichtsrat war nicht mehr überzeugt davon, dass in der bestehenden Konstellation die notwendigen Kurskorrekturen vorgenommen werden können", sagte VfB-Präsident Dietrich zu Reschkes Abberufung.

Nachfolger wird der frühere Nationalspieler Thomas Hitzlsperger, der bislang Präsidiumsmitglied des Vereins und Direktor des Nachwuchsleistungszentrums war. Er werde alles daransetzen, beim VfB die Kräfte für den Klassenerhalt zu bündeln und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen, erklärte der 36-Jährige.