Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

FußballFIFA sperrt Funktionär lebenslang wegen Korruption

Der frühere brasilianische Verbandschef Ricardo Teixeira (imago sportfotodienst)
Der frühere brasilianische Verbandschef Ricardo Teixeira (imago sportfotodienst)

Die rechtsprechende Kammer der FIFA-Ethikkommission hat den früheren Präsidenten des brasilianischen Fußballverbandes lebenslang gesperrt.

Das Gremium sah es als erwiesen an, dass sich Teixeira bei der Vergabe von Marketing- und Medienrechten im Namen des brasilianischen Verbandes sowie der südamerikanischen und Nord-/Mittelamerikanischen Konföderation korrupt verhalten habe. Neben der Sperre soll Teixeira eine Strafe von einer Million Schweizer Franken bezahlen. Teixeira war von 1994 bis 2012 Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees und somit an der Vergabe mehrerer Weltmeisterschaften beteiligt, die unter Korruptionsverdacht stehen.