Die Nachrichten
Die Nachrichten

FußballNiederländischer Ex-Nationalspieler Seedorf beklagt fehlende Chancengleichheit für schwarze Trainer

Clarence Seedorf (dpa)
Clarence Seedorf (dpa)

Der frühere niederländische Nationalspieler Clarence Seedorf hat mangelnde Job-Chancen im europäischen Fußball wegen seiner Hautfarbe beklagt.

Obwohl er in Italien auf eine lange Spielerkarriere zurückblicke und als Trainer kurz beim AC Mailand gearbeitet habe, habe er vergeblich auf neue Angebote aus dem Land gewartet, sagte der 44-Jährige der italienischen Sportzeitung "Gazzetta dello Sport". Auch aus den Niederlanden seien "keine Anrufe" gekommen. Es fehle die Chancengleichheit für Trainer, kritisierte Seedorf: "Wenn wir uns die Zahlen ansehen, gibt es keine Menschen mit dunkler Hautfarbe in den mächtigsten Positionen im Fußball."

Seedorf wurde in Suriname in Südamerika geboren und bestritt insgesamt 87 Länderspiele für die Niederlande. Als Profi spielte er unter anderem für Ajax Amsterdam, Real Madrid sowie Inter und AC Mailand. Nach seinem Abschied in Mailand arbeitete er als Trainer jeweils einige Monate in China, in Spanien und bei der Nationalmannschaft Kameruns.

Diese Nachricht wurde am 23.02.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.