Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Fußball-WM der FrauenAlexandra Popp wird deutschen Kader anführen

Alexandra Popp im Trikot der Frauen-Fußball-Nationalmannschaft (AP Photo/Phelan M. Ebenhack)
Alexandra Popp im Trikot der Frauen-Fußball-Nationalmannschaft (AP Photo/Phelan M. Ebenhack)

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat den Kader für die diesjährige Fußballweltmeisterschaft der Frauen in Frankreich bekannt gegeben.

Unter den 23 Spielerinnen sind neun Olympiasiegerinnen von 2016. Angeführt wird der Kader von Alexandra Popp vom VfL Wolfsburg, wie Voss-Tecklenburg in Frankfurt am Main mitteilte. Sie sei überzeugt, dass man mit diesem Team gut für die WM aufgestellt sei. Einige Entscheidungen seien knapp gewesen, weil es "eine hohe Qualität innerhalb der Mannschaft" gebe.

Die Weltmeisterschaft wird vom 7. Juni bis 7. Juli in neun französischen Städten ausgetragen. Insgesamt 24 Mannschaften nehmen teil. Die USA sind Titelverteidiger.

Der deutsche WM-Kader:

Tor:
Almuth Schult (VfL Wolfsburg), Laura Benkarth (Bayern München), Merle Frohms (SC Freiburg)

Abwehr:
Carolin Simon (Olympique Lyon), Kathrin Hendrich (Bayern München), Leonie Maier (Bayern München), Marina Hegering (SGS Essen), Lena Goeßling (VfL Wolfsburg), Giulia Gwinn (SC Freiburg), Johanna Elsig (Turbine Potsdam), Sara Doorsoun (VfL Wolfsburg)

Mittelfeld:
Lena Oberdorf (SGS Essen), Dzsenifer Marozsán (Olympique Lyon), Sara Däbritz (Bayern München), Linda Dallmann (SGS Essen), Verena Schweers (Bayern München), Melanie Leupolz (Bayern München), Klara Bühl (SC Freiburg), Lina Magull (Bayern München), Turid Knaak (SGS Essen),

Angriff:
Lea Schüller (SGS Essen), Svenja Huth (Turbine Potsdam), Alexandra Popp (VfL Wolfsburg)