Dienstag, 29. November 2022

Bahnverkehr
Gas aus verunglückten Waggons auf Strecke Hannover-Berlin abgepumpt

Nach dem Unfall eines Güterzugs auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Berlin haben Helfer das Propangas aus den verunglückten Kesselwagen vollständig abgepumpt.

25.11.2022

    Das Bild zeigt umgestürzte Waggons auf den Gleisen.
    Die Feuerwehr hat aus verunglückten Waggons Propangas abgepumpt. (Fernando Martinez Lopez / TNN / dpa / Fernando Martinez Lopez)
    Diese enthielten rund 200 Tonnen des hochentzündlichen Brennstoffs. Nach Angaben der Feuerwehr wurden die Waggons zur Sicherheit mit flüssigem Stickstoff gespült. Die Einsatzstelle soll voraussichtlich morgen für Aufräum- und Reparaturarbeiten freigeben werden, hieß es. Reisende müssen sich weiter auf Einschränkungen einstellen.
    Die Deutsche Bahn geht bislang davon aus, dass es bis Mitte Dezember längere Reisezeiten sowie Umleitungen auf der Strecke geben kann.
    Diese Nachricht wurde am 25.11.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.