Donnerstag, 08. Dezember 2022

Trotz Wartung bei Gazprom
Entspannung der Gasversorgungslage in Deutschland

Trotz des angekündigen Gaslieferstopps von Gazprom sollte Deutschland nicht in Panik verfallen, so Energieexperten. Die Gasspeicher seien früher als erwartet zu 84 Prozent gefüllt, die Abhängigkeit von Russland sei von 50 auf 30 Prozent gesunken.

Scholtes, Brigitte | 31. August 2022, 13:43 Uhr

Blick auf eine Druckanzeige auf dem Gelände des Untergrund-Gasspeichers der VNG AG.
Die Gasspeicher in Deutschland sind aktuell zu 84 Prozent gefüllt (picture alliance / dpa / dpa-Zentralbild / Christian Modla)