Die Nachrichten
Die Nachrichten

Geld für EM-TitelBierhoff verteidigt Rekordprämie

DFB-Direktor Oliver Bierhoff gut gelaunt am Spielfeldrand vor einem Länderspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft. (Ina Fassbender / dpa)
DFB-Direktor Oliver Bierhoff - Archivbild (Ina Fassbender / dpa)

DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat die Prämie für die Fußball-Nationalspieler bei einem EM-Titelgewinn verteidigt.

Die ausgelobten Gelder in Höhe von 400.000 Euro seien sicherlich hoch, sagte Bierhoff. Für die bereits im November 2019 als Gruppensieger erfolgreich abgeschlossene Qualifikation hätten die Spieler keine Prämie erhalten. Dies sei bei den Verhandlungen nun eingepreist worden. Für den WM-Gewinn 2014 hatten Manuel Neuer und seine Kollegen 300.000 Euro pro Spiele als Prämie erhalten.

Diese Nachricht wurde am 10.06.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.