Mittwoch, 27.05.2020
 
Seit 11:35 Uhr Umwelt und Verbraucher
StartseiteKontroversSind die Sparer jetzt die Dummen?09.03.2015

Geldschwemme im Euroland Sind die Sparer jetzt die Dummen?

Die Sparer in Europa sind genervt. Denn bei den niedrigen Zinssätzen bringt ihr Erspartes auf dem Konto so gut wie nichts ein. Das Geld ist einfach zu billig. Ab heute pumpt die EZB weitere Milliarden auf den Markt – bis zum nächsten Jahr sogar eine Billion Euro. Ist die Krisenpolitik richtig?

Am Mikrofon: Sandra Schulz

Eine Ein-Euro-Münze und einige Stapel von verschiedenen anderen Münzen (picture-alliance / dpa / Tobias Hase)
Ist die Krisenpolitik ein Risiko für Wirtschaft und Sparer? (picture-alliance / dpa / Tobias Hase)

Oder ist sie ein Risiko für Wirtschaft und Sparer? Oder einfach ein Zugeständnis an die Südländer, die genug vom Sparkurs haben?

Darüber sprechen wir in dieser Sendung. 

Unsere Gesprächsgäste: 

  • Michael Theurer, FDP, MdEP, Mitglied im Ausschuss Wirtschaft und Währung
  • Prof. Dr. Niko Paech, Wachstumskritiker Uni Oldenburg 
  • Jakob von Weizsäcker, SPD, MdEP, Europaparlamentarier, Mitglied im Ausschuss Wirtschaft und Währung

Diskutieren Sie mit!
Rufen Sie uns an - schreiben Sie uns:

Tel. 00800 - 4464 4464 (europaweit kostenfrei) und E-Mail: kontrovers@deutschlandfunk.de 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk