Freitag, 24.09.2021
 

Genau - Wissen für zu Hause

Genau - Wissen für zu Hause (Deutschlandradio / Andrea Kampmann)

Genau! Wissen für zu Hause

Angesichts zahlreicher Schulschließungen während der Coronapandemie haben wir ein Wissensangebot zum Zeit überbrücken zusammengestellt. Wissen Sie, wie man aus physikalischer Sicht richtig Reis brät, wo unser Geld wirklich herkommt oder wie sich eine glückliche Ehe berechnen lässt? Das und vieles mehr erfahren Sie hier in unserem "Wissensspeicher". Viel Spaß beim Stöbern! (Stand: 05.04.2021)

Mathematik

Algorithmen im AlltagDer Internetlotse

Knapp eine Milliarde Webseiten gibt es im Internet. Um diese nach Relevanz zu sortieren, nutzen viele die Internet-Suchmaschine Google. Deren Pagerank-Algorithmus wurde Mitte der 1990er-Jahre von zwei Stanford-Studenten programmiert. Grundlage aber waren frühe Beobachtungen in einem Flüchtlingslager.

Kinokolumne Top FivePlus, minus, null – Mathematik im Film

60, 50, 35 oder niedriger – Inzidenzwert und Lockdownstrategie hängen derzeit eng zusammen. Virologie und Mathematik scheinen unser Leben zu bestimmen. Im Kino eröffneten uns geniale Mathematikerinnen und Mathematiker schon häufiger ganz neue Welten.

StatistikenDie Leitplanken in der Unsicherheit

Seit Corona stehen Statistiken hoch im Kurs. Wer sie liest, fühlt sich bestens orientiert. Aber das kann trügerisch sein, warnt die Statistikerin Katharina Schüller: Nicht selten zeichnen Statistiken ein unzureichendes Bild der Wirklichkeit.

weitere Beiträge

Geschichte

Naturwissenschaften

ZoologieSocial Distancing im Tierreich

Nicht nur wir Menschen sind von Infektionskrankheiten betroffen. Auch Tiere haben mit gefährlichen Erregern zu kämpfen. Und auch bei ihnen spielt dabei das Social Distancing eine wichtige Rolle. Welche unterschiedlichen Formen das annehmen kann, haben Forschende jüngst im Fachmagazin "Science" zusammengefasst.

PsychologieFalsche Erinnerungen mit den richtigen Fragen entlarven

Mit Erinnerungen ist das so eine Sache – manche Dinge sind genauso passiert, bei anderen Ereignissen kann uns die Erinnerung auch einen Streich spielen. Eine Forscherin der Fern-Uni Hagen hat jetzt eine Methode entwickelt, mit der wir falsche Erinnerungen erkennen könnten.

weitere Beiträge

Umwelt

Seit 50 Jahren Nabu-Aktion "Vogel des Jahres"PR-Stunt für den Artenschutz

Das Rotkehlchen ist der "Vogel des Jahres" 2021 – und damit auch der 50. Gewinner dieses Titels: im Frühjahr 1971 kürte der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) erstmals eine Art zum "Vogel des Jahres", um auf ihre Gefährdung aufmerksam zu machen. An Kandidaten mangelt es auch 50 Jahre später nicht.

NordlinkEin langes Stromkabel im Dienst der Energiewende

623 Kilometer ist das Kabel lang und führt von Norwegen nach Deutschland. Mit Nordlink wollen die beiden Länder Öko-Strom hin- und herschicken, je nachdem, wer gerade zu viel davon hat. Im Probebetrieb hat sich das Projekt bereits bewährt.

weitere Beiträge

Religion und Ethik

Katholische KircheEinmal Bischof, immer Bischof

Nach dem Missbrauchsskandal haben einige katholische Bischöfe ihren Rücktritt angeboten – gültig wird er erst durch Zustimmung des Papstes. Warum eigentlich? Und was passiert nach einem Amtsverzicht?

Progressives JudentumDie Religion dem Leben anpassen

Liberale jüdische Gemeinden berufen sich auf eine Reformbewegung des 19. Jahrhunderts. Sie sind dafür, die Religion an veränderte Realitäten anzupassen. Vorschriften könnten neu gedeutet werden. Kritikern ist das zu einfach.

weitere Beiträge

Philosophie

150 Jahre Pariser KommuneLuxus für alle!

Die Pariser Kommune war ein Versuch gelebter Utopie – der genau 72 Tage Bestand hatte. In ihrem Essay "Luxus für alle" betrachtet die US-amerikanische Romanistin Kristin Ross die Gedankenwelt der Kommunarden.

GesellschaftssystemeUngleichheit und Ideologie

Wird der Kapitalismus seinem Anspruch gerecht, langfristig Ungleichheit zu reduzieren und allen Menschen zugutezukommen? Wie rechtfertigen Gesellschaften die vorherrschende Ungleichheit? Der Wirtschaftswissenschaftler Thomas Piketty erforscht genau diese Fragen seit mehr als 20 Jahren.

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk