Die Nachrichten
Die Nachrichten

Generalstreik in BelarusTausende gehen in Minsk auf die Straße

In Belarus ist ein Streik losgegangen. Damit will die Opposition den umstrittenen Präsidenten Lukaschenko zum Rücktritt zwingen. (Stringer / AFP)
Studierende beteiligten sich an den Protesten mit Sitzstreiks. (Stringer / AFP)

In Belarus hat die Demokratiebewegung ihre Proteste gegen den autoritär regierenden Präsidenten Lukaschenko verschärft.

Die Opposition hatte zu einem landesweiten Generalstreik aufgerufen. In der Hauptstadt Minsk gingen Tausende Menschen auf die Straße, wie Korrespondenten berichten. Die meisten staatlichen Betriebe seien jedoch trotz des Streikaufrufs der ehemaligen Präsidentschaftskandidatin Tichanowskaja geöffnet. Die Sicherheitskräfte gingen erneut gegen die Demonstrierenden vor und nahmen nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Wesna mehr als 250 Personen fest.

Diese Nachricht wurde am 27.10.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.