Dienstag, 16.10.2018
 
Seit 19:05 Uhr Kommentar
StartseiteAus Kultur- und SozialwissenschaftenGeneration 60-Plus - tauglich für die Arbeitswelt 2020?23.02.2006

Generation 60-Plus - tauglich für die Arbeitswelt 2020?

Tagung der Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung

Unsere Arbeitswelt ist im stetigen Wandel. Beschäftigte müssen sich heute schneller denn je auf Veränderungen einstellen - gleichzeitig wird unsere Gesellschaft immer älter. Das heißt aber nicht, dass ältere Mitarbeiter aufs Abstellgleis gehören.

Von Bettina Köster

Alte Menschen können durchaus tauglich tauglich für die Arbeitswelt sein. (Stock.XCHNG / Dawn Allynn)
Alte Menschen können durchaus tauglich tauglich für die Arbeitswelt sein. (Stock.XCHNG / Dawn Allynn)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Sozialwissenschaftliche und neuropsychologische Untersuchungen zeigen: Wer sich ausreichend fortbildet und körperlich fit hält, hat gute Chancen auch bis 67 leistungsfähig und produktiv zu sein.

Weitere Themen:

Hans-Peter Ehmke:
Inszenierungen der Küste
Ein interdisziplinäres Hamburger Forschungsprojekt untersucht die Wahrnehmung der Nordseeregion

Barbara Weber:
Burgen, Geheimgänge und Zauberei
Eine Ausstellung im Römisch Germanischen Museum Köln zu 4000 Jahren Sicherheit

Dörte Hinrichs:
Was heisst historische Verantwortung?
Eine Tagung am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Moral und Geschichte
Telefoninterview mit Prof. Klaus-Michael Kodalla, Uni Jena

Andreas Beckmann:
Demographische Entwicklung, sozialer Wandel und Sozialkapital
Die Turiner Soziologin Chiara Saraceno übernimmt die neugeschaffene Forschungsprofessur am Wissenschaftszentrum Berlin

Die Sendung können Sie für begrenzte Zeit nach der Sendung in unserem Audio-On-Demand-Player hören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk