Montag, 17.06.2019
 
Seit 20:10 Uhr Musikjournal

Gerhard Stäblers Kompositionen für OrgelHeiß!

Sie ist nicht nur Gotteshaus, sondern auch Kunststation: die katholische Kirche St. Peter in der Kölner Innenstadt. Zugleich ist das altehrwürdige Gebäude aus dem späten Mittelalter ein wichtiges Zentrum der zeitgenössischen Orgelmusik.

Von Hanno Ehrler

Der Organist Dominik Susteck an der Orgel der Kunststation St. Peter in Köln (Thomas Kujawinski / Deutschlandradio)
Herr über Pfeifen und Register: Dominik Susteck (Thomas Kujawinski / Deutschlandradio)

Dominik Susteck, der Organist an St. Peter, gehört zu den profiliertesten Vertretern seines Faches; und sein Instrument, gefertigt vom Kölner Willi Peter, ist ein Paradebeispiel für den zeitgenössischen Orgelbau. In den vergangenen Jahren hat Dominik Susteck zahlreiche Kompositionen uraufgeführt. Im Januar 2014 spielte er für eine CD-Produktion mehrere Werke von Gerhard Stäbler ein - eine "heiße" Angelegenheit!

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk