Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

GerichtsmedizinerTäter von Dayton hatte Kokain und Alkohol im Blut

Polizeieinsatz in Dayton, Ohio. (dpa / AP Photo / John Minchillo)
Der Polizeieinsatz in Dayton, Ohio, Anfang August 2019. (dpa / AP Photo / John Minchillo)

Der Mann, der im US-Bundesstaat Ohio neun Menschen erschoss, hatte Kokain und Alkohol im Blut.

Wie ein Gerichtsmediziner mitteilte, wurde bei dem 24-Jährigen außerdem ein angstlösendes Medikament nachgewiesen. Der Mann hatte vor knapp zwei Wochen in Dayton vor einer Bar das Feuer mit einem Sturmgewehr eröffnet. Er selbst wurde von der Polizei erschossen. Bei der Gewalttat trug er eine Schutzausrüstung. Sein Motiv ist bislang unklar.

Der Vorfall hatte die Debatte über das laxe US-Waffenrecht weiter angefacht. Lauter wurden insbesondere Forderungen nach sogenannten Hintergrund-Überprüfungen potenzieller Waffenkäufer, etwa auf deren psychische Verfassung hin.