Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

GesichtserkennungInnenministerium wertet Pilotprojekt

Am Südkreuz in Berlin ist ein Pilotprojekt zur automatisierten Videoüberwachung mit intelligenter Software gestartet. (imago / Christian Mang)
In Berlin wurde eine automatisierte Videoüberwachung zur Gesichtserkennung getestet - Archivbild (imago / Christian Mang)

Das Bundesinnenministerium wertet das Pilotprojekt zum Test von Gesichtserkennungssystemen am Berliner Bahnhof Südkreuz als Erfolg.

Die durchschnittliche Trefferrate habe unter realistischen Testbedingungen bei mehr als 80 Prozent gelegen, heißt es in einer Mitteilung. Minister Seehofer zeigte sich zuversichtlich, dass eine breite Einführung möglich ist. Datenschützer sehen in der automatisierten Gesichtserkennung eine Technik, mit der die Persönlichkeitsrechte der Menschen verletzt werden.

An dem Pilotprojekt am Berliner Bahnhof Südkreuz hatten sich seit August des vergangenen Jahres 312 Pendler freiwillig beteiligt. Deren Fotos wurden automatisch mit Aufnahmen der installierten Videokameras am Bahnhof verglichen.