Dienstag, 25.06.2019
 
Seit 14:30 Uhr Nachrichten
StartseiteSport am Wochenende"Gewollt gescheitert"23.03.2013

"Gewollt gescheitert"

Sportjournalist Kistner prophezeit ein endgültiges Aus des FIFA-Reformprozess

"Die Reform ist gescheitert, aber es war auch nie eine richtige geplant", meint Thomas Kistner, Sportpolitk-Experte von der "Süddeutschen Zeitung". Der einst als renommierter Governance-Experte und FIFA-Reformer gefeierte Mark Pieth wird nun als "schlichter Berater" abgekanzelt: "Da bleibt die Frage, warum Pieth noch nicht hingeworfen hat", sagt Kistner.

Thomas Kistner im Gespräch mit Moritz Küpper

Mark Pieths Vorschläge für einen Reformprozess werden nicht durchgesetzt. Was treibt ihn noch an, fragt Journalist Kistner. (picture alliance / dpa / Walter Bieri)
Mark Pieths Vorschläge für einen Reformprozess werden nicht durchgesetzt. Was treibt ihn noch an, fragt Journalist Kistner. (picture alliance / dpa / Walter Bieri)

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 23. August 2013 als Audio-on-demand abrufen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk