Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

GibraltarKapitän und Erster Offizier von iranischem Supertanker festgenommen

Der Supertanker «Grace 1» liegt neben einem Royal Marine Schiff in den Gewässern von Gibraltar. (AP)
Der Supertanker "Grace 1" liegt in den Gewässern von Gibraltar. (AP)

In Gibralter sind der Kapitän und der Erste Offizier des in der vergangenen Woche festgesetzten iranischen Tankers "Grace 1" festgenommen worden.

Die Polizei des britischen Überseegebiets teilte mit, sie würden verdächtigt, mit Öllieferungen an Syrien gegen EU-Sanktionen verstoßen zu haben. Der Oberste Gerichtshof in Gibraltar hatte verfügt, dass das Schiff bis zum 21. Juli nicht auslaufen darf. Die iranische Regierung fordert, die "Grace 1" sofort weiterfahren zu lassen.

In der Straße von Hormus gab es einen weiteren Vorfall mit einem Öltanker. Ein britischer Regierungssprecher sagte, drei bewaffnete iranische Schiffe hätten sich einem britischen Tanker genähert und versucht, seine Durchfahrt zu verhindern. Nach einer Warnung durch ein britisches Kriegsschiff hätten die Boote abgedreht. Irans Außenminister Sarif wies die Vorwürfe zurück.

In den vergangenen Wochen hatten es bereits mehrere Zwischenfälle mit Tankern im Persischen Golf gegeben.