Donnerstag, 11. August 2022

Energiesparen
Greenpeace und Umwelthilfe fordern verbindliche Vorgaben

Die Deutsche Umwelthilfe und Greenpeace haben sich für staatliche Vorgaben zum Energiesparen nach spanischem Vorbild ausgesprochen.

04.08.2022

    Gasspeicher in Kiel-Rönne
    Gasspeicher in Kiel-Rönne (imago images/penofoto)
    Die Bundesregierung müsse jetzt nachziehen und der Verschwendung von Energie hierzulande ein Ende bereiten, sagte der Bundesgeschäftsführer der Umwelthilfe, Müller-Kraenner, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Greenpeace plädierte dafür, den Aspekt der Freiwilligkeit aus dem Energiesicherungspaket zu streichen. Die spanische Regierung hatte Anfang der Woche per Dekret für zahlreiche öffentliche Gebäude Temperaturgrenzen für Kühlung und Heizung erlassen.
    Diese Nachricht wurde am 04.08.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.