Die Nachrichten
Die Nachrichten

Griechenland36 Migranten aus Seenot gerettet

Ein Boot der griechischen Küstenwache fährt aus einem HAfen aus. An Bord sind drei Einsatzkräfte. (imago / Chai von der Laage)
Ein Einsatzboot der griechischen Küstenwache auf Rettungsmission (Archivbild) (imago / Chai von der Laage)

Die griechische Küstenwache hat 36 Migranten vor dem Ertrinken gerettet.

Sie waren vor der Insel Kreta mit ihrem Segelboot in Seenot geraten. Nach möglichen Vermissten werde noch gesucht, teilten die Behörden mit. Insgesamt sollen rund 45 Menschen an Bord gewesen sein.

Diese Nachricht wurde am 23.07.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.