Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

GrüneOB Palmer regt konstruktiven Umgang mit AfD-Wählern an

(dpa/Sebastian Gollnow)
Boris Palmer, Oberbürgermeister von Tübingen (dpa/Sebastian Gollnow)

Der Tübinger Oberbürgermeister Palmer appelliert an seine Partei, auf AfD-Wähler zuzugehen.

Die Sprachlosigkeit zwischen den Grünen und der AfD sei vielleicht das größte politische Problem in Deutschland, sagte Palmer der "Bild am Sonntag". Die Grünen als Partei mit staatspolitischer Verantwortung müssten sich überwinden und einen integrativen Ansatz versuchen, der auch in Wählern der AfD erstmal Demokraten sehe und nicht Nazis. Zugleich warf Palmer der eigenen Partei vor, bestimmte Probleme aus ideologischen Gründen zu ignorieren. So täten die Grünen gut daran, anzuerkennen, dass es etwa mit Flüchtlingen oder beim Thema Inklusion in den Kommunen Probleme gebe.

Sei Partei habe einen "idealistischen Überschuss" und neige dazu, Probleme dann nicht zu sehen, wenn sie von Gruppen ausgingen, die als benachteiligt oder schutzbedürftig gälten.