Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

GrundrenteSPD kritisiert Äußerungen von Kramp-Karrenbauer

Ein Ehepaar geht in Potsdam eine Allee entlang. Die Frau schiebt einen Rollator. (imago/Thomas Trutschel)
Über die Grundrente gibt es neuen politischen Streit (imago/Thomas Trutschel)

Die SPD hat empört auf Äußerungen der CDU-Vorsitzenden Kramp-Karrenbauer zur Umsetzung der Grundrente reagiert.

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig erklärte auf Twitter, Kramp-Karrenbauers Drohungen seien unanständig gegenüber Menschen, die dringend auf die Grundrente warteten. Juso-Chef Kühnert meinte, die CDU-Vorsitzende begreife politische Kompromisse als Rangierbahnhof parteilicher Interessen.

Kramp-Karrenbauer hatte als Reaktion auf die Debatte um die Zukunft der Koalition gesagt, man werde die Grundrente erst dann auf den parlamentarischen Weg bringen, wenn erkennbar sei, dass die SPD die Zusammenarbeit in der Regierung fortsetzen werde.