Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

HaitiEin Toter bei Protesten gegen Staatschef Moïse

Eine Frau ruft und gestikuliert auf einer Demonstration in Haiti. (AP)
Proteste in Port-au-Prince, Haiti (AP)

Am Rande von Protesten gegen Haitis Präsident Moïse ist ein Mensch getötet worden.

Der Mann erlitt in der Hauptstadt Port-au-Prince eine Schusswunde in der Brust, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet. Bei den Protesten lieferten sich Demonstranten und Sicherheitskräfte nahe des Präsidentenpalastes gewalttätige Auseinandersetzungen. Die Polizei setzte Tränengas ein, Demonstranten warfen Steine. Zwei Gebäude gingen in Flammen auf.

Haiti ist das ärmste Land der westlichen Hemisphäre. Verschärft wurde die Lage durch ein verheerendes Erdbeben im Januar 2010, bei dem etwa 200.000 Menschen ums Leben kamen. Die Bevölkerung leidet unter Massenarbeitslosigkeit und einer hohen Inflationsrate.

Seit Monaten gibt es Demonstrationen gegen Präsident Moïse, dem Korrpution vorgeworfen wird.