Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Hambacher ForstWeitere Festnahmen bei Protestaktion

Das Bild ist von unten aufgenommen: Man sieht durch die Blätter den Kopf einer schreienden Umweltaktivistin und eines Polizisten mit Helm. (Christophe Gateau / dpa )
13.09.2018, Nordrhein-Westfalen, Kerpen: Kletterer der Polizei nehmen im Hambacher Forst auf einem Baumhaus eine Aktivistin fest. Die Polizei sichert den Beginn einer Räumung des Hambacher Forsts ab (Christophe Gateau / dpa )

Bei der Räumung des rheinischen Braunkohlereviers Hambacher Forst bei Köln sind 17 Menschen festgenommen worden.

Nach Angaben der Polizei wurden gestern zudem weitere Aktivisten aus ihren Baumhäusern geholt. Von den sechs Demonstranten, die bereits am Donnerstag in Gewahrsam genommen worden seien, befänden sich fünf wieder auf freiem Fuß. Die Aktionen der Polizei sollen heute fortgesetzt werden. Insgesamt drei Gerichte bestätigten die Räumungen als rechtmäßig und lehnten Eilanträge von Bewohnern ab.

Ein Teil des Waldgebiets ist seit geraumer Zeit von Klimaaktivisten besetzt. Der Energiekonzern RWE will ab Mitte des nächsten Monats Rodungen veranlassen, um seinen angrenzenden Braunkohletagebau zu erweitern.