Sonntag, 17.11.2019
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend
StartseiteOn StageEuropadebüt mit Verpflichtung19.10.2018

Hamish Anderson & BandEuropadebüt mit Verpflichtung

Hamish Anderson stammt aus Australien, lebt aber wegen des größeren Musikmarktes inzwischen in Los Angeles. Dass er der letzte Künstler ist und bleiben wird, der vor dessen Tod im Vorprogramm von B.B. King gespielt hat, ist für den Gitarristen und Sänger Schicksal – und Verpflichtung.

Am Mikrofon: Tim Schauen

Ein Mann spielt mit leicht zurückgebeugtem Oberköper auf einer Bühne E-Gitarre (Peter Bernsmann/Stagepixel.de)
Spielt Bluesgitarre, mag Peter Green: Hamish Anderson (Peter Bernsmann/Stagepixel.de)
Mehr zum Thema

US-Sängerin Grace Love & Band - Soul mit Liebe
(Deutschlandfunk, On Stage, 15.06.2018)

Henrik Freischladers Peter Green - Über den Nachhall eines legendären Gitarristen
(Deutschlandfunk, Rock et cetera, 14.10.2018)

Serie: Musikers Handwerkszeug - Das Gaffer-Tape
(Deutschlandfunk, Rock et cetera, 07.10.2018)

Ein breiteres Publikum hat der 1991 geborene Gitarrist und Sänger nicht erst verdient, seit ihn BluesGroßmeister B.B. King 2014 erstmal in seinem Vorprogramm auftreten ließ. Im Alter von zwölf Jahren begann Anderson Gitarre zu spielen, mit 17 zu singen und eigene Songs zu schreiben, 2013 erschien sein Debütalbum, darauf Blues und Rock im Stil von Hendrix bis Clapton, Led Zeppelin bis Bob Dylan.  Beim Bluesfestival Schöppingen spielte Hamish Anderson mit seiner Band ruhig, abgeklärt und ganz bei sich eigene Songs, aber auch Cover, z.B. von der britischen Legende Peter Green. 

Eine Frau (Bass) und zwei Männer (Gitarre/Gesang und Schlagzeug) stehen auf einer beleuchteten Konzertbühne. (Peter Bernsmann/Stagepixel.de)Die Hamish Anderson-Band spielte beim Bluesfestival Schöppingen eines ihrer ersten Konzerte in Europa. (Peter Bernsmann/Stagepixel.de)

Ein Mann mit schwarzen Haaren und Sonnenbrille spielt Gitarre. (Peter Bernsmann/stagepixel.de)"Achgott, Rockmusik wird doch schon seit den 1960ern für tot erklärt": Hamish Anderson (Peter Bernsmann/stagepixel.de)

Aufnahme vom 19.5.2018 beim Bluesfestival Schöppingen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk