Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

HandelskonfliktAltmaier schlägt Fachkräfte-Allianz mit den USA vor

Peter Altmaier (CDU), Bundeswirtschaftsminister, fährt auf seiner US-Reise mit einem autonomen Fahrzeug der US-Firma Zoox. (dpa-news / Andreas Hoenig)
Bundeswirtschaftsminister Altmaier in den USA (dpa-news / Andreas Hoenig)

Bundeswirtschaftsminister Altmaier bringt vor dem Hintergrund des Handelskonflikts mit den USA eine Fachkräfte-Allianz ins Gespräch.

Der CDU-Politiker äußerte sich zum Abschluss seiner Reise durch die Vereinigten Staaten in Tuscaloosa im Bundesstaat Alabama. Er glaube, dass es falsch sei, Zölle zu erhöhen. Daher habe er Vorschläge unterbreitet, wie man die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit stärken könne. Ein Element könne eine Kooperation bei der Gewinnung von Fachkräften sein, an denen es in beiden Ländern Mangel gebe. Über diese und weitere Möglichkeiten solle in den nächsten Wochen mit den Amerikanern gesprochen werden.

US-Präsident Trump hatte der EU mit Sonderzöllen auf Autos gedroht, die auch den deutschen Export treffen würden. Der Schritt wurde zunächst ausgesetzt, gilt aber noch nicht als endgültig abgewendet.