Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

HandelsstreitUSA verschieben Erhöhung der Stafzölle für China

Menschen laufen zwischen Ständen auf einer Import-, Exportmesse in China herum. (imago images / Xinhua)
Eine Import/Exportmesse in China (imago images / Xinhua)

Die US-Regierung will die für Anfang Oktober angekündigte Anhebung der Strafzölle auf Importe aus China um zwei Wochen verschieben.

Das kündigte Präsident Trump per Twitter an. Es handele sich um eine Geste des guten Willens im Handelsstreit. Chinas stellvertretender Ministerpräsdident Liu He habe um die Verschiebung gebeten, weil die Volksrepublik am 1. Oktober ihren 70. Jahrestag feiere.

Die USA planen, auf Waren im Umfang von 250 Milliarden US-Dollar die Strafzölle von 25 auf 30 Prozent zu erhöhen.