Sonntag, 22.07.2018
 
Seit 07:05 Uhr Information und Musik
StartseiteFreistilDie unorthodoxen Lehren des Brad Warner 30.07.2017

Hardcore ZenDie unorthodoxen Lehren des Brad Warner

Brad Warner war Bassist von Zero Defex, einer Hardcore-Punk-Band in den USA. Dann ging er nach Japan, um B-Movie-Monsterfilme wie "Godzilla" oder "Ultraman" zu animieren. Inspiriert von Meister Yoda aus der "Star Wars"-Saga beginnt der Punker Warner ausgerechnet die stille Zenmeditation zu üben.

Von Manuel Gogos

Ein Portait von Brad Warner (Warner)
Der Zenmeister Brad Warner (Warner)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Heute ist er zur eigenen Verblüffung selbst Zenmeister. Mit Astronautenhelm oder rosa Hasenohren tritt er in seiner eigenen Internet-Talkshow auf und empfängt Gäste, die am Ende eine Runde mit ihm meditieren müssen. Das Feature ist mehr als nur ein Porträt Brad Warners. Zwischen dem Krach des Hardcore-Punks und dem stillen Ernst des Zens taucht es tief ein in die Populärkultur und zeigt, dass es auch im Bunny-Hasen-Wunderland um ganz existenzielle Dinge gehen kann.

Produktion: DLF 2014

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk