Freitag, 24.05.2019
 
StartseiteMilestonesDer Blues Harp-Pionier29.06.2018

Harmonikaspieler und Sänger Little WalterDer Blues Harp-Pionier

Marion Walter Jacobs alias Little Walter war ein US-amerikanischer Bluesmusiker, Sänger und Harmonikaspieler. Seine revolutionäre Technik auf der diatonischen Blues Harp trug ihm Vergleiche mit Django Reinhard, Jimi Hendrix und sogar Charlie Parker ein. Vor 50 Jahren starb er mit nur 38 Jahren.

Am Mikrofon: Karl Lippegaus

Mundharmonika der Marke "Hohner" (imago/Schöning)
Mundharmonika der Marke "Hohner" (imago/Schöning)
Mehr zum Thema

50. Todestag des Musikers Little Walter - einer der Größten des Chicago Blues

Jason Ricci & The Bad Kind Mundharmonika am Limit

Mick Jagger lernte auf einem Bahnsteig in London Keith Richards kennen, weil er eine auf dem Chess-Label erschienene Platte von Little Walter unterm Arm trug und Keith ihn darauf ansprach. Ihre zweite LP wollten die Rolling Stones 1964 unbedingt in den Chess-Studios in Chicago aufnehmen, jenem mythischen Ort, wo die Meisterwerke von Little Walter und seinem Mentor Muddy Waters entstanden waren. Im September 1964 kam Little Walter nach Großbritannien und viele junge Briten erlebten den größten Mundharmonikaspieler des Chicago Blues. Nur 38 Jahre alt wurde Marion Walter Jacobs, dessen Leben einer einzigen Achterbahnfahrt glich und dessen Mundharmonika-Spiel eine geradezu elektrisierende Wirkung hatte.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk