Mittwoch, 11.12.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteOn StageMusikmigrant mit Mission24.05.2019

Harper & The Midwest KindMusikmigrant mit Mission

Peter Harper stagniert nicht in rückwärtsgewandter Blues-Betrachtung, sondern er erweiterte seinen Sound um das australische Didgeridoo. Seit seinem Albumdebüt im Jahr 1996 ist Harper auf musikalischer Mission. Kaum ein Jahr verging ohne eine Auszeichnung. Peter Harper möchte den Blues vorantreiben und er nimmt das Publikum mit!

Am Mikrofon: Tim Schauen

Ein Musiker mit Didgeridoo steht zwischen einem Gitarristen und einem Bassisten auf einer violett beleuchteten Bühne. (Peter Bernsmann )
Peter Harper erweitert den Bluessound um das australische Didgeridoo. (Peter Bernsmann )
Mehr zum Thema

Bluestime Neues aus Americana, Blues und Roots

Der australische Musiker Lachy Doley Fingerfliegend, funkensprühend, orgelkreischend

US-Band Larkin Poe Die Metamorphosen der Lovell-Schwestern

Patrik Jansson Band Schwedenblues

Jeremiah Johnson Band Bluesgetränkt ohne Zwangsjacke

Hamish Anderson & Band Europadebüt mit Verpflichtung

Geboren ist Peter Harper in England, als er zehn Jahre alt war, zog seine Familie nach Australien, doch inzwischen lebt er in den USA. Damals, in Australien, faszinierte ihn sein Großvater für die Mundharmonika - eine Bluesharp. Von dort aus reiste der junge Harper in der Musikgeschichte zurück und infizierte sich mit dem Bluesbazillus, hörte Muddy Waters, Sonny Boy Williamson, Little Walter, Sugar Blue und Stevie Wonder. Diese großen Mundharmonikaspieler beeinflussten seinen Stil, er wurde selbst zu einem herausragenden Harp-Spieler.

Drei Männer stehen auf einer Bühne und machen Musik. (Peter Bernsmann )Sein Albumdebüt hatte Harper 1996 (Peter Bernsmann )

Aufnahme vom 20.5.2018 beim Bluesfestival Schöppingen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk