Dienstag, 19.11.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteMarktplatzWas beim Erwerb von Immobilien zu beachten ist22.08.2019

Hauskauf ohne ReueWas beim Erwerb von Immobilien zu beachten ist

Der Traum vom Eigenheim lebt in vielen Menschen - gerade in Zeiten niedriger Zinsen und steigender Mieten. Es zeichnet sich ab, dass insbesondere in den Boom-Regionen Immobilienbesitzer ihr Vermögen gut mehren konnten. Worauf man beim Kauf achten sollte und welche Risiken es gibt.

Am Mikrofon: Philip Banse

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Familie steht in Neubauhaus und spricht mit einem Makler. (imago)
Die Suche nach einer geeigneten Immobilie ist oft eine emotionale Angelegenheit, die Kaufentscheidung sollte aber sehr gut überlegt und präzise kalkuliert sein. (imago)
Mehr zum Thema

Thema: Wohnen in DeutschlandThema: Wohnen in Deutschland (picture alliance / dpa / Wolfram Steinberg) (picture alliance / dpa / Wolfram Steinberg)

Zwangsversteigerung von Immobilien Nicht die Katze im Sack kaufen

Immobilien als Anlage Sinkende Mieten durch Konjunkturdelle?

Zehn Jahre Finanzkrise: Immobilien 80 Prozent Preissteigerung seit 2010

Eigentumswohnung oder Haus? Welches Modell sich am Ende rechnet hängt auch davon ab, ob beim Erwerb der Immobilie alles richtig gemacht wird: Wo findet man günstige Objekte? Sind Haus oder Wohnung ausreichend durchleuchtet worden?

Ist der Kredit der Hausbank wirklich so preiswert, wie es erscheint oder sollte man sich besser nach Alternativen umsehen? Wie überprüfe ich Protokolle von Eigentümerversammlungen oder eine Baubeschreibung?

Welche Probleme lauern vielleicht im städtischen Kataster und den Eintragungen von Baulasten?

Und gehe ich Risiken ein, wenn ich in strukturschwachen Regionen eine günstige Immobilie erwerbe?

Fußangeln und Strategien für den gelungenen Kauf einer Immobilie bespricht Philip Banse mit seinen Fachleuten im Studio.

Die Nummer für das Hörertelefon: 00 800 – 44 64 44 64 
Und die E-Mail-Adresse: marktplatz@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk