Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

"Hayabusa 2"Japanische Raumsonde landet erneut auf Asteroid Ryugu

Das Bild zeigt, wie die Sonde gerade in einem Krater auf einer grauen Oberfläche aufsetzt. (JAXA / AP / dpa)
Eine computeranimierte Darstellung der Landung von Hayabusa 2. (JAXA / AP / dpa)

Rund 300 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ist die japanische Raumsonde "Hayabusa 2" zum zweiten Mal auf dem Asteroiden Ryugu gelandet.

Dies teilte ein Vertreter der japanischen Weltraumagentur Jaxa der Nachrichtenagentur AFP mit. Die Sonde soll während des kurzen Aufenthalts Proben von Material einsammeln, das unterhalb der Oberfläche des Asteroiden liegt und deswegen noch nicht mit der Atmosphäre in Kontakt gekommen ist.

Die Sonde war bereits im Februar kurz auf Ryugu gelandet. Die Wissenschaftler erhoffen sich von der Mission neue Erkenntnisse über die Entstehung unseres Sonnensystems. "Hayabusa 2" war im Dezember 2014 gestartet und soll mit den Proben im kommenden Jahr zur Erde zurückkehren.