Donnerstag, 29.07.2021
 
Seit 12:30 Uhr Nachrichten
StartseiteSpielweisenSir Roger entdeckt Bohuslav Martinů20.06.2018

Heimspiel – Die Deutschlandradio Orchester und ChöreSir Roger entdeckt Bohuslav Martinů

Bohuslav Martinů ist noch kein besonders bekannter Name im Musikbetrieb. Doch das soll sich ändern. Denn das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin und der Dirigent Sir Roger Norrington arbeiten enthusiastisch an der Wiederentdeckung des tschechischen Modernen.

Am Mikrofon: Frank Kämpfer

Dirigent Sir Roger Norrington bei einer Probe mit dem Scottish Chamber Orchestra in der Usher Hall in Edinburgh (aufgenommen am 13.08.2012) (imago/United Archives International)
Enthusiastischer Martinů-Fan: Sir Roger Norrington (imago/United Archives International)

Bohuslav Martinů
Symphonie Nr. 1

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung:  Sir Roger Norrinton

Mitschnitt vom 1.5.2018

Mit einem Beitrag von Leonie Reineke über Sir Norringtons Interesse an Martinů

Bohuslav Martinů wurde 1890 in Polička (Böhmen) geboren und studierte am Prager Konservatorium Violine. Als Komponist blieb er lange Autodidakt, ging aber schließlich nach Paris, um Kompositionsunterricht bei Albert Roussel zu nehmen. 1940 floh er vor dem drohenden Einmarsch der Deutschen in die USA. Dort sind seine sechs Symphonien entstanden.

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin und Sir Roger Norrington begannen mit diesem Konzert ein auf mehrere Jahre gedachtes Vorhaben, sämtliche Symphonien Martinůs aufzuführen.  

Diese Sendung könnenn Sie nach Ausstrahlung 30 Tage lang nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk