Freitag, 22.03.2019
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend
StartseiteLebenszeitHerausforderung für die Familie01.03.2013

Herausforderung für die Familie

Wenn Kinder das Nest verlassen

"Endlich selbstständig und erwachsen!" Wenn Kinder aus dem Elternhaus ausziehen, dann fühlen sie oft von einem wunderbaren Glücksgefühl in die Welt hinausgetragen. Zurück bleiben Eltern, die erst mal tief Luft holen müssen. Denn für sie endet nun die wichtigste Phase ihrer Elternschaft und unweigerlich beginnt damit das letzte Lebensdrittel.

Moderation: Dörte Hinrichs

Wenn die Kinder flügge werden - auch ein neuer Lebensabschnitt für die Eltern. (picture alliance / dpa /  Ralf Hirschberger)
Wenn die Kinder flügge werden - auch ein neuer Lebensabschnitt für die Eltern. (picture alliance / dpa / Ralf Hirschberger)

Vor allem Mütter empfinden das leere Nest, das die flügge gewordenen Kinder hinterlassen haben, oft als tiefes, schwarzes Loch. Traurigkeit, Einsamkeit und die schmerzliche Frage "Wer bin ich, wenn ich als Mutter nicht mehr gebraucht werde?" scheint viele Frauen am Ende der Familienphase fast zu lähmen. Dabei bietet dieser Lebensabschnitt auch die Chance, sich als Einzelperson neu zu entdecken, alte und neue Vorhaben zu verwirklichen. Gleichzeitig verändert sich oft auch die Beziehung zum Partner, denn die Eltern müssen als Paar wieder zueinander finden und ihren Alltag neu miteinander gestalten.

"Wer loslässt, hat zwei Hände frei", heißt es. Doch ob der Auszug eines Kindes aus dem Elternhaus ein trauriges Ende oder ein spannender Neuanfang wird, das hängt davon ab, wie gut es gelingt, als Mutter und als Vater das alte Leben und den Nachwuchs loszulassen.

Und auch die Kinder stehen vor neuen Herausforderungen: Sie gehen ihren eigenen Weg ins Erwachsenenleben, wollen Fuß fassen in der Arbeitswelt. Sie können ihre eigenen Eltern jenseits der Mutter- und Vaterrolle neu entdecken und ihnen als erwachsene Gesprächspartner auf Augenhöhe begegnen.

Wie verändert sich das Familienleben, wenn die Kinder ausziehen? Wie haben Sie diese Lebensphase als Kind, wie als Mutter oder Vater erlebt?

Rufen Sie uns an unter der kostenlosen Telefonnummer 00800 44 64 44 64 oder mailen Sie uns unter lebenszeit@dradio.de

Unsere Studiogäste sind:

- Norbert Wilbertz, Psychologe, Familienberater und Vater von vier erwachsenen Kindern

- Sylvia Rosenkranz-Hirschhäuser, Mutter zweier erwachsener Töchter und Herausgeberin von:
"Wenn die Kinder aus dem Haus sind. Mütter berichten von der Zeit nach dem Auszug", Helmer-Verlag 2008, 9,90 Euro.

- Regina Neumann, Sozialwissenschaftlerin am Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk