Die Nachrichten
Die Nachrichten

Herbstvollversammlung der BischöfeAufarbeitung der Fälle von sexualisierter Gewalt

Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz (picture alliance/dpa | Arne Dedert)
Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz (picture alliance/dpa | Arne Dedert)

Die katholischen Bischöfe kommen am Nachmittag zu ihrer Herbstvollversammlung in Fulda zusammen.

Ein Schwerpunkt der viertägigen Beratungen ist die Aufarbeitung der Fälle von sexualisierter Gewalt gegen Kinder durch Priester. Hierzu liegen mehrere Studien vor. Sie stellen fest, dass es der Kirche jahrzehntelang vor allem darum gegangen sei, die Täter zu schützen. Kritik gibt es inzwischen auch an dem Verfahren, mit dem das Leid der Opfer anerkannt werden soll. Der Betroffenbeirat der Bischofskonferenz fordert einem Medienbericht zufolge eine Reform. Begründet werde dies damit, dass das bisherige Verfahren zu vielen Retraumatisierungen bis hin zu Klinikaufenthalten geführt habe. Auch fehle Transparenz. Die Bishöfe hatten sich vor einem Jahr auf ein Verfahren verständigt, um Opfer von Missbrauch zu entschädigen.

Diese Nachricht wurde am 20.09.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.