Montag, 20.09.2021
 
Seit 02:30 Uhr Zwischentöne
StartseiteSprechstundeHocheffektiv mit weniger Belastung06.10.2009

Hocheffektiv mit weniger Belastung

Chemotherapie bei bösartigen Hirntumoren als Basisbehandlung

In Deutschland erkranken jährlich vier- bis fünftausend Menschen an einem Gliom, einem bösartigen Hirntumor. Da sich die Tumore sehr verzweigt im umliegenden Gewebe ausbreiten, können sie allein durch eine Operation nicht vollständig entfernt werden. Deshalb werden sie anschließend standardgemäß mit einer Radiochemotherapie behandelt. Doch das schädigt das umliegende Hirngewebe.

Ein menschlicher Schädel (Stock.XCHNG / Miranda Knox)
Ein menschlicher Schädel (Stock.XCHNG / Miranda Knox)

Neue Perspektiven für die betroffenen Patienten zeigt jetzt eine von Heidelberger und Züricher Wissenschaftlern durchgeführte Studie.

Sie können das Interview mit Professor Wolfgang Wick, Ärztlicher Direktor der Abteilung Neuroonkologie des Universitätsklinikums Heidelberg, mindestens fünf Monate in unseremAudio-on-Demand-Playernachhören

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk