Sonntag, 19.09.2021
 
Seit 19:10 Uhr Sport am Sonntag
StartseiteSprechstundeHören neu lernen07.02.2017

Hörgeräte und Cochlea-ImplantateHören neu lernen

Mit dem Alter lässt oft die Hörfähigkeit nach. Von Hörproblemen sind aber nicht allein ältere Menschen betroffen. Mindestens jeder zehnte Jugendliche hat bereits messbare Probleme mit dem Hören. Die Möglichkeiten, Hörprobleme zu behandeln, haben sich in den letzten Jahrzehnten wesentlich verbessert.

Moderation: Martin Winkelheide

Das Gehör eines Besuchers wird am 10.09.2013 auf dem Stand des Bundesverbandes des Hörgeräte-Industrie auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin getestet. (dpa picture alliance / Rainer Jensen)
Neue Geräte sollen das Hören verbessern. (dpa picture alliance / Rainer Jensen)
Mehr zum Thema

Radiolexikon Gesundheit Hörgeräte

Audiotechnik Ein Hörgerät im Handy

Es gibt neue verschiedene Typen von Hörgeräten und auch durch Innenohrprothesen – sogenannte Cochlea Implantate. Die Geräte sind leistungsstark. Aber der Höreindruck, den sie vermitteln, unterscheidet sich immer noch sehr stark vom natürlichen Hören. Das Verstehen von Sprache oder das Genießen von Musik – all das muss daher neu gelernt und auch trainiert werden.

Studiogast: Prof. Dirk Mürbe, Leiter der Abteilung Phoniatrie und Audiologie, Klinik und Poliklinik für HNO-Heilkunde, Universitätsklinikum Dresden

Reportage: Hörtraining (Renate Rutta)

Aktuelle Informationen aus der Medizin:

Die Grippewelle nimmt Fahrt auf - In Süddeutschland stecken sich besonders viele Menschen mit Influenza an

Krebstest aus dem Blut? - Nutzen und Grenzen neuer genetischer Untersuchungen

Einfach zu kompliziert - Viele Menschen finden sich im Gesundheitssystem nicht zurecht

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk