Montag, 16.07.2018
 
Seit 08:47 Uhr Sport
StartseiteHörspielFISCH13.06.2009

HörspielFISCH

Nach einer Farce für den Film von Ingmar Bergman

"FISCH" entstand im Spätherbst 1950. Ingmar Bergmans Situation war zu diesem Zeitpunkt prekär. Er war 32 Jahre alt, hatte zwei Ehen hinter sich und war auf dem besten Weg in eine dritte.

Von Ingmar Bergman

Der schwedische Filmregisseur Ingmar Bergman schrieb eines seiner lustigsten Drehbücher, als er selbst in einer tiefen Krise steckte. (AP Archiv)
Der schwedische Filmregisseur Ingmar Bergman schrieb eines seiner lustigsten Drehbücher, als er selbst in einer tiefen Krise steckte. (AP Archiv)
Mehr bei deutschlandradio.de

Produktion: Südwestrundfunk/ Deutschlandradio Kultur 2008

Seine finanzielle Situation konnte wegen beträchtlicher Unterhaltszahlungen getrost als Katastrophe bezeichnet werden. In dieser Situation forderte ein Produzent Bergman auf, etwas Lustiges zu schreiben. Es entstand ein abgrundtief komisches, zwischen Expressionismus und Surrealismus wandelndes Drehbuch, das die letzten Monate im Leben Joakim Nakens erzählt, des Regisseurs und Schöpfers kinematografischer Bilder.

Ingmar Bergman (1918-2007), schwedischer Drehbuchautor, Film- und Theaterregisseur.

Übersetzung aus dem Schwedischen:
Renata Bleibtreu
Bearbeitung und Regie:
Kai Grehn

Komposition:
Tilman Fürstenau und Kai-Uwe Kohlschmidt
Darsteller:
Andreas Schmidt, Dagmar Manzel, Dieter Mann u.a.
Produktion:
Südwestrundfunk/ Deutschlandradio Kultur 2008
Länge: 85’

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk