Montag, 16.07.2018
 
Seit 09:00 Uhr Nachrichten
StartseiteHörspielUnter dem Milchwald21.11.2009

HörspielUnter dem Milchwald

Mit einer Fülle an sinnlichen Metaphern, mit Liedern, Stimmen und Geräuscheffekten wird ein Tag im Leben eines kleinen walisischen Fischerdörfchens erzählt. Dylan Thomas horcht in die Selbstgespräche der Menschen, vernimmt die Stoßseufzer verschiedener Lieben, spioniert in ihren Briefen, lauscht den Fantasien unterdrückter Mordlust.

Von Dylan Thomas

Landschaft im nördlichen Wales (AP)
Landschaft im nördlichen Wales (AP)
Mehr bei deutschlandradio.de

Produktion:

Das "Spiel für Stimmen" schrieb Dylan Thomas 1953 im Auftrag der BBC, wenige Tage vor seinem Tod. Nach der Sendung avancierte es wohl zum berühmtesten Hörspiel der Rundfunkgeschichte.

Dylan Thomas (1914-1953), walisischer Schriftsteller. Er schrieb Gedichte, Essays, Drehbücher und das Theaterstück "Under Milk Wood". Von 1949 bis zu seinem Tod lebte Thomas mit seiner Familie in einem notdürftig umgebauten Bootsschuppen in dem südwalisischen Städtchen Laugharne, das als Vorbild für den fiktiven Ort Llareggub aus "Unter dem Milchwald" diente.

Übersetzung aus dem Englischen:
Erich Fried
Regie:
Fritz Schröder-Jahn
Komposition:
Siegfried Franz
Darsteller:
Gisela von Collande, Paul Bildt, Heinz Sailer, Inge Meysel, Jo Wegener u.a.
Produktion:
Norddeutscher Rundfunk 1954
Länge: 90'45

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk