Sonntag, 19.08.2018
 
Seit 18:00 Uhr Nachrichten
StartseiteHörspielBlatnýs Kopf oder: Gott, der Linguist, lehrt uns atmen17.03.2018

Hörspiel - UrsendungBlatnýs Kopf oder: Gott, der Linguist, lehrt uns atmen

Der tschechische Lyriker Ivan Blatný (1919 - 1990) galt viele Jahre als verschollen. Eine Lesereise nach England nutzte er 1948 zur Flucht aus der Tschechoslowakei und wurde daraufhin zur persona non grata erklärt.

Hörspiel von Christine Nagel

Der Schauspieler Werner Rehm bei den Aufnahmen zum Hörspiel "Blatnýs Kopf oder: Gott, der Linguist, lehrt uns atmen" (rbb/Oliver Ziebe)
Werner Rehm im Hörspielstudio (rbb/Oliver Ziebe)

Staaten- und mittellos war Blatný von nun an. Er suchte Schutz hinter den Mauern einer englischen Psychiatrie. Doch seine wahre Zuflucht fand Blatný im Schreiben. Mit 280.000 Versen auf 5.500 Notizbuchseiten, auf Tschechisch, Französisch, Englisch und Deutsch, erfüllte er sich seinen Lebenswunsch: im Schreiben existieren zu können. Sprache war ihm Lust und ein einziges Vergnügen.

"Words words says Hamlet desperately
I love the words says Monika
wie Streuobstwiesen die blühten
wie Tee der Jetley heißt
das ist das Erwachen des Dichters."

Übersetzung aus dem Tschechischen: Jan Faktor und Anette Simon
Regie: Christine Nagel
Komposition: Peter Ehwald
Mit Lisa Hrdina, Werner Rehm, Jennipher Antoni, Sebastian Rudolph, Jan Faktor, Tobias Christel, Miroslav Kovárik,  Katrin Knappe

Produktion: rbb/Dlf 2017
Ursendung

Anschließend:
Hörspielmagazin Extra

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk