Die Nachrichten
Die Nachrichten

HongkongErneut elf Festnahmen

Polizisten in Hongkong nehmen im September 2020 Demonstranten fest, die auf dem Bürgersteig sitzen. (dpa / AP / Vincent Yu)
Immer wieder nehmen Polizisten in Hongkong Anhänger der Demokratiebewegung fest (Archivbild) (dpa / AP / Vincent Yu)

Die Behörden in Hongkong gehen weiter gegen Vertreter der Zivilgesellschaft vor.

Polizisten nahmen mindestens elf Menschen fest, darunter einen Regionalpolitiker einer demokratischen Partei. Die Festnahmen stehen offenbar im Zusammenhang mit der gescheiterten Flucht von zwölf Demokratieanhängern in einem Boot nach Taiwan. Sie waren im August von Chinas Küstenwache aufgegriffen worden. Zehn von ihnen wurden in China zu Haftstrafen verurteilt. Seitdem suchen die Ermittler in Hongkong nach Helfern der Geflüchteten.

Diese Nachricht wurde am 14.01.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.