Die Nachrichten
Die Nachrichten

Ifo-Chef für mehr Kinderbetreuung und Abschaffung von Ehegattensplitting

Kinder sitzen auf einer Bank in einer Kindertagesstätte. (dpa / Ralf Hirschberger)
Kinder in einer Kindertagesstätte in Potsdam (dpa / Ralf Hirschberger)

Für eine Steigerung der Erwerbstätigkeit in Deutschland fordert der Präsident des Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung, Fuest, eine umfassendere Kinderbetreuung.

Er sagte der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, Kinderbetreuung schließe oft zu früh, und sobald ein Kind krank sei, habe man ein Problem. Dafür brauche man Lösungen. Nur dann könne mehr Erwerbstätigkeit erreicht werden. Die Zahl der Menschen im Erwerbsalter in Deutschland werde in den kommenden Jahren sinken, sagte Fuest. Das beschränke auch das Wachstumspotential. Hier liege eins der wichtigsten Themen für die Wirtschaftspolitik der nächsten zehn oder 20 Jahre. Der Ifo-Präsident sprach sich außerdem für eine Abschaffung des Ehegattensplittings aus.

Diese Nachricht wurde am 13.06.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.