Mittwoch, 23.06.2021
 
Seit 01:30 Uhr Tag für Tag
StartseiteUmwelt und VerbraucherIn China boomt das illegale Geschäft mit dem Elfenbein08.10.2012

In China boomt das illegale Geschäft mit dem Elfenbein

Die Zahl der Elefanten, die in Afrika von Wilderern getötet wird, steigt. Zu verlockend scheint das Geschäft mit Käufern von Elfenbein – und die kommen vor allem aus China. Denn dort nimmt die Zahl der reichen Käufer zu. Zudem kurbelt der begrenzte legale Handel mit Elfenbein den illegalen Markt weiter an.

Von Ruth Kirchner

Die Dickhäuter sind vom Aussterben bedroht. (Stock.XCHNG / Matthew Hayward)
Die Dickhäuter sind vom Aussterben bedroht. (Stock.XCHNG / Matthew Hayward)

Den vollständigen Beitrag können Sie mindestens bis zum 8. April 2013 in unserem Audio-on-Demand-Player hören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk