Die Nachrichten
Die Nachrichten

IndustrienationenG20 will gerechte Verteilung von Impfstoffen sicherstellen

Saudi-Arabiens König Salman eröffnet den G20-Gipfel als Gastgeber per Videoschalte. (afp/Fayez Nureldine )
Saudi-Arabiens König Salman beim G20-Gipfel (afp/Fayez Nureldine )

Die Gruppe der großen Industrienationen will einen gerechten und erschwinglichen weltweiten Zugang zu Corona-Impfstoffen sicherstellen.

Das geht aus dem Entwurf der Abschlusserklärung des G20-Gipfels hervor, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet. Außerdem bekunden die Teilnehmer den Willen, alles zu unternehmen, um die angeschlagene Weltwirtschaft wieder in Schwung zu bringen.

Als mögliches Hindernis für eine Verabschiedung gelten offenbar Vorbehalte der Türkei. Diese will nach Angaben von Diplomaten erreichen, dass sie beim Klimaschutz als weniger entwickeltes Land eingestuft wird, um Anrecht auf finanzielle Unterstützung und weniger strenge Emissionsziele zu haben.

Der virtuell stattfindende, zweitägige Gipfel unter dem Vorsitz Saudi-Arabiens geht heute zu Ende.

Diese Nachricht wurde am 22.11.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.