Freitag, 20.09.2019
 
Seit 07:00 Uhr Nachrichten
StartseiteSprechstundeNotfall Pilzinfektion10.09.2019

InfektiologieNotfall Pilzinfektion

Fingernagel- oder Fußpilz, Hautpilz: Viele Pilzinfektionen sind unangenehm, aber therapierbar. Oft reicht schon die Einnahme weniger Tabletten, um das Problem in den Griff zu bekommen. Es gibt aber auch durchaus lebensbedrohliche Pilzinfektionen.

Am Mikrofon: Martin Winkelheide

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Zwei Kolonien des Hefepilzes Candida albicans auf GM-Bromocresol-Agar, einem Spezialnährboden, der zu einer typischen Färbung der Zellen führt    (François Mayer/Leibniz-HKI)
Candida albicans - ein Hefepilz, der sich gerne im und am Menschen ansiedelt (François Mayer/Leibniz-HKI)
Mehr zum Thema

Fungizidresistenzen Pilze - eine bisher unterschätzte Gefahr

Fußpilz ist die häufigste Infektionskrankheit der Haut. Aber es ist längst nicht der einzige Ort, an dem Pilze siedeln und sich vermehren können. Gefährdet sind insbesondere Menschen, deren Immunsystem geschwächt ist – entweder weil sie krank sind oder weil Medikamente das Immunsystem unterdrücken.

Gast:

  • Professor Doktor Oliver Cornely, Leiter des Europäischen Exzellenzzentrums für Invasive Pilzinfektionen, Universitätsklinik Köln

Weitere Beiträge:

Reportage:
Hautpilz (Barbara Weber)

Interview:
Professor Doktor med. Christiane Bayerl, Direktorin der Klinik für Dermatologie und Allergologie, Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden zu Haut- und Nagelpilz-Infektionen

Aktuelle Informationen aus der Medizin:

Herzerkrankungen:
Wann die Implantation eines Defibrillators sinnvoll ist - und wann nicht
Professor Doktor Markus Zabel, Leiter des Schwerpunkts Klinische Elektrophysiologie, Universitätsmedizin Göttingen, Koordinator der EU-CERT-ICD-Studie

Harninkontinenz im Alter:
Behandlungsmöglichkeiten und Alltagsbewältigung
Doktor Andreas Wiedemann, Chefarzt der Urologischen Klinik am Evangelischen Krankenhaus Witten und Professor für geriatrische Urologie, Universität Witten/Herdecke

Rheuma bei Kindern:
Früh behandelt, kann es in vielen Fällen komplett ausheilen
Professor Doktor Reinhard Berner, Direktor der Universitätskinderklinik Dresden, Tagungspräsident der 29. Jahrestagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie

Hörertelefon: 00800 4464 4464
Mail: sprechstunde@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk