Die Nachrichten
Die Nachrichten

IntegrationMerkel fordert Loyalität von Deutschtürken

Bundeskanzlerin Angela Merkel (picture alliance/dpa/Foto: Kay Nietfeld)
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kommt am 15.08.2016 in Berlin nach ihrem Urlaub in einer gepanzerten Limousine an der CDU-Parteizentrale an. (picture alliance/dpa/Foto: Kay Nietfeld)

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat türkischstämmige Bürger aufgefordert, sich zu Deutschland zu bekennen. "Von den Türkischstämmigen, die schon lange hier leben, erwarten wir, dass sie ein hohes Maß an Loyalität zu unserem Land entwickeln", sagte sie.

Merkel äußerte sich gegenüber mehreren Tageszeitungen: "Dafür versuchen wir, für ihre Anliegen ein offenes Ohr zu haben und sie zu verstehen." Die Regierung halte "engen Kontakt mit den Migrantenverbänden".

Angesichts der innenpolitischen Konflikte in der Türkei mahnte Merkel zur Besonnenheit: "Die Meinungs- und Demonstrationsfreiheit gilt in Deutschland für alle, die hier leben, aber natürlich müssen alle ihre Meinungsverschiedenheiten friedlich austragen." Zuletzt hatten Kundgebungen von Anhängern des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland - etwa bei einer Großveranstaltung in Köln - für politische Diskussionen gesorgt.

CSU will Doppelpassgesetz wieder abschaffen

Aus der Union kamen Forderungen, die doppelte Staatsbürgerschaft wieder abzuschaffen. Begründet wurde dies auch mit möglichen Loyalitätskonflikten. "Der Doppelpass wird immer mehr zum Regelfall, das wollen wir nicht, daher müssen wir zum alten Staatsbürgerschaftsrecht zurück", sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer der "Rheinischen Post". Nur Einwanderer, die sich gut integriert hätten und sich eindeutig zu den Werten und Prinzipien bekennen würden, könnten die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten.

Die 2014 von der großen Koalition eingeführte Regelung sieht vor, dass in Deutschland geborene und aufgewachsene Kinder ausländischer Eltern unter bestimmten Bedingungen beide Pässe behalten können.

(tgs/kis)

Mehr zum Thema

Nachrichtenportal