Samstag, 16.10.2021
 
Seit 03:55 Uhr Kalenderblatt
StartseiteKonzertdokument der WocheMusikalische Schönheit setzt sich durch10.10.2021

Internationaler Aeolus Bläserwettbewerb 2021Musikalische Schönheit setzt sich durch

Drei junge Musikerinnen und Musiker spielen hier um den ersten Preis des Aeolus Bläserwettbewerbes. Wer kann mit seinem Konzertauftritt die Jury beeindrucken, mit seiner Virtuosität wie seinem lyrischen Anspruch? Immerhin geht es um 20.000 Euro.

Am Mikrofon: Sylvia Systermans

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein Oboist, ein Fagottist und eine Flötistin stehen auf einer Bühne und posieren mit ihren Instrumenten für die Kamera. Zwischen ihnen prangt ein Banner der Robert Schumann Hochschule, Düsseldorf. (Susanne Diesner)
Die ersten drei Preisträger des 15. Internationalen Aeolus Bläserwettbewerbs: Gioele Coco (Oboe), Traian Sturza (Fagott) und Anna Komarova (Flöte). (Susanne Diesner)

Dem hochbegabten Bläsernachwuchs stockte im vergangenen Jahr buchstäblich der Atem. Weil virenbefallene Aerosole nicht in die Luft posaunt werden durften, war an einen Wettbewerb nicht zu denken. Der Internationale Aeolus Bläserwettbewerb hat in diesem Jahr wieder stattgefunden: diesmal für Flöte, Fagott und Oboe.

320 Bläserinnen und Bläser aus 42 Ländern hatten sich beworben - so viele wie nie. Die Jury war wie immer hochkarätig, das Preisgeld verdoppelt, die Kriterien streng. Die Reputation für die Gewinner ist sehr hoch.

Effektvolle Konzerte

Beim Preisträgerkonzert in der Tonhalle Düsseldorf spielten die Finalisten Solokonzerte von Jacques Ibert, Richard Strauss und Johann Nepomuk Hummel.

Der junger Oboist Gioele Coco konzertiert mit einem Orchester auf der Bühne. (Susanne Diesner)Spielt sich beim 15. Internationalen Aeolus Bläserwettbewerb ganz nach vorn: der italienische Oboist Gioele Coco. (Susanne Diesner)

Allesamt Konzerte, bei denen die jungen Talente einerseits ihre Virtuosität zeigen konnten, andererseits konnten sie in hochlyrischen Passagen den Klangreiz ihrer Instrumente dem Publikum besonders eindringlich nahebringen. 

Mikrofon auf einer Konzertbühne, Text: Unsere Mikros, Ihre Konzerte

Johann Nepomuk Hummel
Konzert für Fagott und Orchester F-Dur
Solist: Traian Sturza

Jacques Ibert
Konzert für Flöte und Orchester
Solistin: Anna Komarova

Richard Strauss
Konzert für Oboe und kleines Orchester D-Dur, o.op. (AV 144)
Solist: Gioele Coco

Preisträgerinnen und Preisträger des Internationalen Aeolus Bläserwettbewerbs 2021
Düsseldorfer Symphoniker
Leitung: Yi-Chen Lin

Aufnahme vom 19.09.2021 aus der Tonhalle Düsseldorf

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk