Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Internationaler WachstumsberichtOECD mahnt zu Reformen

Logo der OECD (dpa / picture alliance / Etienne Laurent)
Das Logo der OECD (dpa / picture alliance / Etienne Laurent)

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, OECD, hat ihren jährlichen internationalen Wachstumsbericht vorgestellt.

Darin ruft die Organisation alle Regierungen zu größerem Reformeifer auf, um wirtschaftlichen Herausforderungen etwa durch Handelsstreitigkeiten zu begegnen. OECD-Chefökonomin Boone sagte in Paris, die globale Wirtschaft erfahre weiter Gegenwind durch ein sich abschwächendes Wachstum. Für Deutschland empfahl die Organisation eine Verbesserung der Infrastruktur auf dem Land durch schnelles Internet, die Förderung von bezahlbarem Wohnraum in den Städten sowie technische Fortbildung für die Arbeitnehmer. Außerdem solle die Betreuung für Kleinkinder verbessert werden, um die Karrierechancen von Frauen zu erhöhen. Ein weiterer Vorschlag der OECD ist eine geringere Steuerlast für Partner mit niedrigerem Einkommen.