Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

IrakFrankreich zieht seine Ausbildungssoldaten ab

Ein französische Soldaten der Anti-IS Koalition am 31.10.2016 in der Militärbasis Qayyarah im Süden von Mossul. (AFP/ AHMAD AL-RUBAYE)
Französische Soldaten im Irak: Wegen der Ausbreitung des Coronavirus zieht Paris etwa hundert Soldaten ab. (AFP/ AHMAD AL-RUBAYE)

Frankreich wird wegen des Ausbruchs des Coronavirus seine im Irak stationierten Soldaten abziehen.

Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Paris sagte, die internationale Anti-IS-Koalition habe beschlossen, die Ausbildung irakischer Sicherheitskräfte vorerst zu unterbrechen. Deshalb werden etwa 200 Soldaten nach Frankreich zurückkehren. Den Einsatz der Luftwaffe gegen die radikal-islamische IS-Miliz will die französische Armee jedoch fortsetzen.