Sonntag, 20.09.2020
 
Seit 17:05 Uhr Kulturfragen
StartseiteCorsoCorona im Kopf13.03.2020

Is was?! - Aufreger der WocheCorona im Kopf

Bisher dachte man, dass vor allem die Atemwege betroffen sind. Aber der Verdacht liegt nahe, dass Corona auch den Denkapparat befällt. Warum sonst kommt es zu Klopapiernotständen, Einreiseverboten und Pauschalverurteilungen? Impfstoffe werden leider nicht in allen Fällen helfen.

Von Sigrid Fischer

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
eine fast leere Toilettenpapierrolle auf derem letzten Blatt "out of order" steht (www.imago-images.de / Andrey Popov / Panthermedia)
Mangelware: Klopapier in der Corona-Krise (www.imago-images.de / Andrey Popov / Panthermedia)
Mehr zum Thema

Kritik an Xavier Naidoo Fragwürdige Weltsicht

Die Konzertbranche und das Coronavirus "Eine Lose-lose-Situation”

Schulschließungen wegen Covid-19 Bildungssystem im Notfallmodus

Reaktion auf Corona-Epidemie "Unsere Risikowahrnehmung verändert sich"

Klopapier ist wirklich aus. Drei einsame Packungen lagen gestern im Regal von meinem Supermarkt - drei Stunden vor Ladenschluss. Was machen die Menschen damit? Mundschutz basteln? Oder Panikmachern das Maul stopfen?

Angela Merkel: "Wir sind also in einer Situation, in der wir vieles noch nicht wissen."

Wohl wahr. Also: Klopapier ist aus, dafür steigen - ebenfalls epidemisch bedingt - die TV-Einschaltquoten. Völlig gegen den Trend, sagt die Fernsehforschung. Klingt aber trotzdem logisch: Viele Werbepausen – viele Toilettengänge.

Grenze zu - so funktioniert Trumpcare

Angela Merkel: "Auch hier ist Maß und Mitte, glaube ich, die richtige Antwort."

Auf jeden Fall. Wenn man allerdings zur Ignoranz neigt und von einem sozial tragfähigen, vorsorgenden Gesundheitssystem gar nix hält, dann geht’s nur noch brachial und hirnlos.

Donald Trump: "We will be suspending all travel from Europe for the next 30 days." So funktioniert Trumpcare: statt Prophylaxe - Verantwortung abschieben, Grenzen dicht machen, am besten schnell noch 'ne Mauer hochziehen gegen das "Killervirus from outer nations".

Jens Spahn: "Es kommt, Sie können mit keiner Abriegelungsmaßnahme es verhindern."

Befällt Corona auch den Denkapparat?

Und dummerweise unterscheidet es auch nicht zwischen arm und reich. Es schlägt wahllos zu. Der Mensch dagegen kann differenzieren. Er ist in der Lage, Vorurteil von Urteil zu trennen. Schuld von bloßem Verdacht. Aber: 16 Rowohlt-Autoren verhalten sich lieber wie Corona und wollen in einem offenen Brief Woody Allens Autobiografie in ihrem Verlag verhindern, ohne Argumente, nur mit Mutmaßungen über Woody. Denn Beweise für sexuellen Missbrauch im Hause Allen-Farrow gibt es keine. Auch 23 Jahre Knast für Harvey Weinstein liefern die nicht. Stellt das Virus wohlmöglich mehr an, als der Forschung bisher bekannt ist? Kann es auch den Denkapparat befallen und partiell lahmlegen?

Beim Bänkelsänger Xavier Naidoo fragt man sich das schon seit längerem. Ein Video mit krudem, rassistischem Zeug ist aufgetaucht, da setzt er Flüchtlinge mit Wölfen und Mördern gleich. Zum Glück schmeißt RTL ihn raus aus der DSDS-Jury. Wär' sonst schade um das ganze Klopapier. Bei Corona dürfen wir ja noch berechtigt auf einen Impfstoff hoffen. Im Fall Naidoo ist es dafür definitiv zu spät.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk